Neue Fan Initiative „Unser Fußball“ ! Fußballbosse halten mit ihrer Abneigung nicht hinterm Berg!

Mit dem Namen „Unser Fußball“ hat sich dieses Jahr eine neue Fußballfan- Initiative gegründet. Vereins übergreifend mit dem Ziel eine starke Stimme zu werden.
Das kann ich nur begrüßen. Denn nur, wenn die Fußballfans sich tatsächlich mit Fans anderer Vereine organisieren, haben sie eine Chance unseren Fußballsport, der in vielerlei Hinsicht zu kritisieren ist, mitzugestalten.

Die Spitzenfunktionäre scheint das wohl nicht genehm zu sein. Bayerns Noch-Chef Rummenigge:

„Jetzt wollten sie Mitsprache bei der Debatte um die Verteilung der TV-Gelder. Aber wenn ich immer nur fordere, aber nie bereit bin, Pflichten und auch Verantwortung zu übernehmen, endet das in einer Einbahnstraße.“ Und überhaupt: Der Name der Gruppe, „Unser Fußball“, sei anmaßend. „Wem gehört der Fußball? Am ehesten noch denen, die ihn spielen — egal, auf welchem Niveau. Die Fans sind Teil des Fußballs, aber er gehört ihnen nicht.“

Quelle WAZ PLUS

Solche merkwürdigen Zitate sind es, warum ich der Initiative viel Glück wünsche. Bleiben wir zusammen am Ball 🙂

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.