Netzschau: Kritische Netzschau und Hinweise zum Thema „Corona Impfstoff gefunden“

letzte Aktualisierung: 03.03.2021 _ Ursprungsartikel: 11.11.2020 – Dieser Beitrag weist für eine gewisse Zeit fortlaufend  auf aktuelle Hinweise im Internet hin. Deswegen wird er häufiger aktualisiert –

In diesem Beitrag stelle ich Ihnen, ohne Anspruch auf Vollständigkeit, Hinweise zum Thema: „Covid-19 _ Sars Cov2 Impfstoff“ zusammen. 

Aktuellste Hinweise zu dieser Themennetzschau
    • NEU: Ständige Impfkommission empfiehlt nun AstraZeneca doch auch für Menschen über 65 Jahre –  Spiegel-Online 03.03.2021
    • NEU: Debattenbeitrag von Jens Berger – „Gebt die Impfstoffe frei und macht den Lockdown ein Ende“ 24.02.2020 _ NachDenkSeiten
      Hinweis zum Thema:
      Jeder Bürger entscheidet selbst, welches Risiko er eingehen will. Und wenn trotz medialen Trommelfeuers ein großer Teil der Bevölkerung nicht durch eine Impfung geschützt werden will, dann ist dies vollkommen in Ordnung. Das beliebte Argument, wer sich nicht an die Maßnahmen halte, gefährde Andere, wäre dann obsolet. Wer das Impfangebot annimmt, ist ja geschützt. Und wer es ablehnt, geht das Risiko einer Infektion freiwillig ein und muss nicht durch Maßnahmen geschützt werden...“ .. dazu Einspruch, Jens Berger von Anette Sorg
    • NEU: Nebenwirkungen, Krankmeldungen, Akzeptanzprobleme – hier weiter netzschauen
      Hinweis zum Thema:
      Insbesondere der Impfstoff von AstraZeneca scheint ein Akzeptanzproblem zu bekommen. Die Nebenwirkungen sollen stärker sein, als die mRNA Impfstoffe von Moderna und Biontech. Medien berichten u.a  auch von Krankmeldungen durch starke Nebenwirkungen und Terminabsagen. Das Paul-Ehrlich-Institut prüft Hinweise auf Impf-Nebenwirkungen... 
    •  Sonderrechte für Geimpfte?
      • Spahn zunächst dagegen, Montgomery hält das langfristig für vorstellbar! Spahn: “Keiner sollte Sonderrechte einfordern, bis alle die Chance zur Impfung hatten. Tagesschau.de 28.12.2020
      •   Heiko Mass (Außenminister) fordert „Lockerungen für „Geimpfte . zeit.de 17.01
        Mein Kommentar dazu:
        Das ist natürlich Hintertürchenkommunikation! Jetzt erst mal keine Sonderrechte! Aber was, wenn alle eine Impfchance bekommen haben? Und was für die, die die Chance abgelehnt haben? Maas prescht nun im Januar, die Impfungen haben gerade erst begonnen, vor, was sicherlich schon bald, wenn alle ein Impfangebot gemacht wurde, diskutiert werden wird.. Schickt die Bundesregierung ihren Außenminister schon mal vor, um abzutasten? Oder soll es dazu dienen, die Impfunsicheren auf die Sprünge zu helfen?
    •  Das sollte man über den Coronaimpfstoff wissen: SWR Wissen: Stand 16.12.2020    Auszug: (…..) 
      Bin ich nach der Impfung nicht mehr ansteckend für mein Umfeld? Muss ich nach der Impfung noch Mundschutz tragen?
      Das ist eine der noch offenen Fragen. Die Studien, die zu dem bereits zugelassenen Impfstoff vorliegen, zeigen lediglich, dass er eine Erkrankung mit Covid-19 verhindern kann. Das schließt aber nicht aus, dass ein Geimpfter das Virus in seinen Körper aufnimmt und damit für andere durchaus ansteckend sein kann. Der Geimpfte ist dann „klinisch immun“.Das bedeutet, er ist zwar selbst vor dem Ausbruch der Erkrankung geschützt, kann aber immer noch andere Personen infizieren. „Sterile Immunität“ bedeutet dagegen, dass das Immunsystem alle Krankheitserreger im Körper vollständig eliminiert. Die geimpfte Person trägt das Virus dann nicht in sich und kann es folglich auch nicht weitergeben. Die sterile Immunität ist bislang weder für den Biontech-Impfstoff noch für die weiteren zur Zulassung anstehenden Impfstoffe nachgewiesen.“
       
                • …weitere Linkempfehlungen am Textende

11.11.2020 Viele warten auf den Impfstoff! Verständlich! Hat die Bundesregierung und ihre willigen Helfer_innen aus den Medien in Aussicht gestellt, dass die Corona-Maßnahmen beendet werden, sobald ein Impfstoff da ist und  die Menschen im Anschluss freiwillig durch geimpft werden. Jetzt gibt es die große Hoffnung. Den  Pharmakonzern BioNTech kennt jetzt jeder und  soll uns, glaubt man den medialen Multiplikatoren in der Corona Krise (z.B Herr Lauterbach), unsere Freiheit zurückbringen!

Allerdings lasst uns doch bitte auch hinterfragen und nachdenken! Denn zu viel Euphorie führt dazu, wichtige Details zu übersehen!
? Nebenwirkungen, Infektiös trotz Impfung? Immun oder Verhinderung eines schweren Krankheitsverlaufes? Impfrisiken, Alternative Impfstoffe, Impfzentren, wer und wie soll wann geimpft werden, wer profitiert, wer zahlt, wann wirkliches Ende der Maßnahmen.. usw usw. ? Und natürlich wird es auch die Diskussion der Impfpflicht geben.

update: Und Meine Frage 2021. Kann ich mir den Impfstoff aussuchen?

Weitere wichtige Links, die Ihnen hoffentlich beim Hinterfragen helfen könnten!


    • „Corona-Impfungen: Wirksamkeit vorsichtig bewerten, Zulassungen ausweiten TELEPOLIS – 08.02.2020
      Hinweis zum Artikel:
      Der Autor (Klaus-Dieter Kolenda, Prof. Dr. med., Facharzt für Innere Medizin- Gastroenterologie, Facharzt für Physikalische und Rehabilitative Medizin- Sozialmedizin) bringt auch das russische Vakzin Sputnik ins Spiel...
    • „Wem gehört der Impfstoff“ Panorama _ ARD
      Mein Kommentar dazu:
      Sehr interessant. Hier wird deutlich, dass die Diskussion über die Einkaufspolitik der Staaten eine zweitrangige Diskussion ist. Es wäre wichtig, wenn breit darüber diskutiert werden würde, warum die Pharmakonzerne entscheiden dürfen wer wann wie viel Impfstoffe erhält
    • AstraZeneca bei Älteren angeblich kaum wirksam – „Zulassung nur für Jüngere?“BR 25.01.2021
      Mehr dazu:
      Italien empfiehlt Impfstoff nur bis 55, die STIKO in der Bundesrepublik bis 64
    • „Zweifel Wirksamkeit der Impfstoffe von Biontech und Moderna, eine schwere Covid-19-Erkrankung bei über 75 Jährige zu verhindern“Multipolar 22.01.2020
    • Moderna Impfstoff: „Mit diesen Nebenwirkungen ist zu rechnen“ PZ- Januar 2021
    • Pflegepersonal: Impfbereitschaft nicht sehr hoch“ – BSP in Essen _ waz 29.12.2020 
    • „Würdest du dich gegen Corona impfen lassen?-Ein Arzt denkt nach“Telepolis- 13.12.2020 
    •  Das sollte man über den Coronaimpfstoff wissen: SWR Wissen
    • Biontec Impfstoff: „Mit diesen Nebenwirkungen ist zu rechnen“PZ- 11.12.2020
    •  „London warnt Allergiker vor Covid-Impfung“ZDF- 09.12.2020
    •  „Wie lange Impfungen gegen Covid-19 Schutz bieten könnenWAZplus- (C.Onkelbach) 03.12.2020
    •  „Gigantisches tappen im Dunkeln?-Ein fragwürdiges Wettrennen hält die Medien auf Trab und die Bevölkerung in Unwissenheit“Telepolis- (Arno Kleinebeckel) 24.11.2020
    •  „AstraZeneca und Uni Oxford -Impfstoff für Pragmatiker“Spiegel Online 23.11.2020
    • „Hype um BioNTech-Impfstoff – über Risiken und Geld spricht man lieber nicht““NachDenkSeiten (Jens Berger)
    • „Lichtblick und Fragen“ (tagesschau,de)
    • (M.L Kommentar: wenn auch weniger kritisch, fragt auch das RND wenigsten ein bisschen)! (RND)
    • Interview mit dem Virologen Hendrik Streeck – taz.de vom 13.11.2020

Bis dahin und darüber hinaus. Bleiben Sie auch bei Schnüppchen und Hüsterchen mindestens 5 Tage zu Hause. Machen Sie Home-Office oder melden Sie sich krank und nehmen Rücksprache mit einem Arzt!

PS: Lt Ärzteblatt auch noch ein anderer Impfstoffhersteller im Rennen: